Winkel im Gradmaß dividieren - vermutlich ein Bug?!

mire2 shared this question 1 year ago
Answered

Hallo zusammen!

Wenn ich Winkel, die im Gradmaß gegeben sind, dividiere, dann rechnet GeoGebra, wie ich finde, ein wenig ... seltsam.

Ich weiß zwar, dass GeoGebra Winkel intern im Bogenmaß speichert und berechnet - also aus 30° wird dann 30*(π/180) -, aber wer bei einer Rechnung wie

(90°/360°)
wie ich als Antwort 0.25 oder 1/4 erwartet hätte, der wird dann doch überrascht sein zu lesen, dass GeoGebra als Antwort

1 / 129600 π²
gibt.

Außerdem scheinen da ein paar Inkonistenten zwischen Algebra und CAS vorzuliegen.

In Algebra:

90° / (2π) = 14.32394°
In CAS:

90° / (2π) = 1/4


Ich habe mal ein paar Beispielrechnungen durchgeführt, die das Problem hoffentlich etwas deutlicher machen.

Grüße

mire2


PS: Weil ich gerade dabei bin was zu fragen - Kann es sein, dass die Seite für das Changelog von Version 5 mit der von Version 6 zusammengelegt worden ist?


Sie war sonst hier zu finden: https://wiki.geogebra.org/e...


Ach ja: Erstellt in GeoGebra Classic 5.0.467 unter Windows 10 Pro


Comments (3)

photo
1

Ich denke auch: ein Bug.

GGB müsste die Klammer berücksichtigen, die implizit in <zahl>° enthalten ist.

Zur Zeit muss die Klammer manuell gesetzt werden:

(90°) / (360°) = (90 pi / 180) / (360 pi / 180)

(90 pi / 180) / (360 pi / 180) 90 pi / 180 / 360 pi / 180

90° / 360° ist fälschlicherweise 90 pi / 180 / 360 pi / 180

photo
1

GeoGebra Classic 5: you need to type

(90°)/(360°)

Better: use GeoGebra Classic 6 then it's much clearer with the proper editor

photo
1

@rami: Danke für die ausführliche Erklärung bzw. Begründung samt Workaround.


@Michael:


Thanks for your answer, but It's the same, what rami said, but my hope is, that this can be changed in a more intuitiv way without too much work.

Am I wrong?


If yes - now I know how to handle it, but I worry that I'm not the last person, who will have trouble with this.


Greetings

mire2

© 2019 International GeoGebra Institute