Spiegelung eines Objektes an einer Geraden

ajgB shared this question 15 years ago
Answered

Zaehlen Funktionen als Objekte, i.e.

Lassen sich die gaengigen Funktionen an y=x spiegeln?


Warum laesst sich ein Punkt an einer Geraden durch zwei Punkte spiegeln,

aber nicht an y=x?

Comments (6)

photo
1

Hallo,


bei mir war es möglich eine Parabel y = x^2 und ein Punkt zu spiegeln. Sowhl an einer Geraden durch zwei Punkte als auch an y = x.


Ich habe dazu in der Textzeile den Befehl "Spiegele[A,a]" zum spiegeln von Punkt A an der Geraden a verwendet.


Hast du vielleicht eine andere Sprachversion ... wegen dem Befehl "Spiegele"!?


Grüße ... Birgit Lachner

photo
1

Hallo,


in GeoGebra können Kegelschnitte, Geraden, Bilder, Strecken, Strahlen, Vielecke gespiegelt werden. Funktionen können aber NICHT gespiegelt werden, da das Ergebnis im Allgemeinen keine Funktion mehr ist.


GeoGebra unterscheidet Kegelschnitte und Funktionen, da dafür verschiedene Operationen möglich sind. Funktionen können etwa abgeleitet werden, Kegelschnitte nicht. Umgekehrt können Kegelschnitt gedreht oder gespiegelt werden, Funktionen jedoch nicht.


Eine Funktion wird in der Form f(x) = x^2 eingegeben.

Ein Kegelschnitt (Parabel) in der Form: y = x^2


Der Kegelschnitt kann gespielgelt werden, die Funktion nicht. Allerdings kann man einen Punkt P auf die Funktion setzen, diesen z.B. an der Geraden y=x spiegeln. Dadurch bekommt man einen Punkt P'. Für diesen Punkt P' kann man dann die Ortskurve zeichnen lassen, als Ortskurve[P', P]. Das entspricht wohl dem gewünschten Resultat.


Viele Grüße,

Markus

photo
1

Hi,


Danke für die Erklärung.


1Line aa: y = x

2Function ff(x)=2^x

3Point AA=(0,1)

4Point BA mirrored at aB(1,0)


Input: Locus[B, A]

erreicht bei mir nichts?

photo
1

3.) ist falsch:

Man legt nicht einen Punkt fest sondern einen Punkt auf die Funktion. Der Punkt kann dann auf der Funktion "gleiten", d.h. wenn man den Punkt bewegen will, tut er dies nur auf dem Graph.


Dann spiegeln und die Ortskurve zeichnen lassen. So wird nicht nur der eine Punkt (0;1) sondern alle möglichen Punkte auf dem Funktionsgraph gespiegelt.


Grüße ... Birgit

photo
1

3 New Point , ueber der Funktion schweben, waehle.


Danke.

Wie geht das algebraisch?

photo
1

Der Befehl, um einen neuen Punkt A zu erzeugen, der auf dem Funktionsgraphen von f liegen soll, heiszt:


A = Punkt[ f ]


Viele Gruesze,

Markus

© 2020 International GeoGebra Institute