Maximum einer Liste auslesen,

Kuddelmuddel shared this question 6 years ago
Answered

Ich habe mit dem Folgenbefehl die nachfolgende Liste mit kumulierten Wahrscheinlichkeiten erstellt:

Folge[Binomial[n, p, i, true], i, 0, n] für die Parameter n und p gibt es Schieberegler. Das ist nicht mein Problem.


Aber - nun möchte ich aus der Liste den Index herauslesen, bei dem die Wahrscheinlichkeit unter einem bestimmten Wert liegt (z. B. 0,05).

(Damit möchte ich anschließend im Histogramm einen Ablehnungsbereich markieren).


Vielen Dank für Eure Hilfe.


LG.

Andreas

Comments (4)

photo
1

Helfen die Befehle?


Max[] http://wiki.geogebra.org/de...

und

IndexVon[] http://wiki.geogebra.org/de...

photo
1

bzw. ... hier sind die Befehle für Listen: http://wiki.geogebra.org/de...

photo
1

Aber - nun möchte ich aus der Liste den Index herauslesen, bei dem die Wahrscheinlichkeit unter einem bestimmten Wert liegt (z. B. 0,05).
Eine Liste L mit ansteigend geordneten Zahlen.

Kann untersucht werden mit dem Folge-, Element- und Länge- oder Zip-Befehl und den Bool'schen Operatoren.

Wenn man z.B. nach der Stelle sucht an der zum ersten mal der Schwellwert S echt überschritten wird kann man mit den Befehlen

    A = Folge[ Element[ L , k ] > S , k, 1, Länge[ L ]]

oder alternativ

    A = Zip[ k > S , k , L ]

eine Liste A mit den Aussagen wo es überschritten wird erzeugen

und dann mit dem IndexVon-Befehl nach der Stelle k der ersten Wahren Aussage suchen:

    k = IndexVon[ true , E ]

Für das Unterschreiten des Schwellwerts muss dann einfach die logische Abfrage ">" durch "<" ersetzt werden. Natürlich ist das alles schachtelbar.

photo
1

Super! Danke für die Hilfe. Hat funktioniert.

Die Datei stelle ich ins Wiki unter "Einseitiger Signifikanztest mit Annahmebereich"

© 2021 International GeoGebra Institute