Liste verhält sich seltsam

TinWing shared this question 5 years ago
Answered

Hallo,

eigentlich wollte ich die per Zufallszahlen veränderten Punktkoordinaten einer Pyramide in einer Liste markieren, um einen weiteren (roten) Punkt entsprechend zuweisen zu können.


Beispiel: Liste = {S,S,S,D,D,S,S,S}

(Punktkoordinaten von S und D)


Per Element[Liste, zufallszahl] wollte ich dann einen roten Punkt die entsprechende Koordinate zuweisen.


Allerdings verschwindet aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund die zweite Koordinate von D und die Liste verkürzt sich auf 7 Elemente.

liste1


Ersetze ich das zweite D meinetwegen durch M, dann wird die Koordinate wieder korrekt angezeigt und die Liste enthält wieder 8 Elemente.

liste2


Punkt D ist der Schnittpunkt eines Strahls mit einem Kreis (Strahl beginnt im Mittelpunkt des Kreises -> nur ein Schnittpunkt mit dem Kreis)


Ich komme ehrlich gesagt nicht darauf, wo mein Fehler liegen soll.

https://ggbm.at/791827

Comments (2)

photo
1

Hallo


Ich sehe den Fehler auch nicht.

Ich vermute einen Bug in GGB.


Workaround:

(obwohl doppelt gemoppelt, da Strahl vom Mittelpunkt aus mit Kreis eigentlich nur einen Punkt ergeben kann):

D = Schneide[e, c, 1]


Dasselbe Problem müsste auch mit B auftreten (wenn B in die C_1 aufgenommen würde).


Raymond


PS: Bug-Report erstellt

photo
1

Hi Raymond,


danke für den Workaround und den Bug-Report.

© 2020 International GeoGebra Institute