humour .... noir

Noel Lambert shared this question 5 months ago
Answered

Dass auch über Mathematik eine Gemeinschaft entstehen kann, hat Markus Hohenwarter am eigenen Leib erfahren. „Das ist eigentlich einer der schönsten Aspekte an GeoGebra. Mit der Zeit ist über das Nutzerinnen- und Nutzerforum eine richtige Community gewachsen“, sagt Hohenwarter. Es gibt etwa 300 Freiwillige, die sich engagieren. Das ist typisch für die Open-Source- Bewegung: Die Nutzerinnen und Nutzer programmieren neue Funktionen, erstellen Unterrichtsmaterialien für die Website oder übersetzen die Anwendungen, um die kostenfreie Software für noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Und die meisten wollen nicht einmal Geld dafür. „Ein amerikanischer Lehrer hatte beispielsweise einen großen Teil unseres Statistikprogramms programmiert, da wollte ich ihm eine Aufwandsentschädigung anbieten“, sagt Hohenwarter. „Doch er lehnte ab. Er wollte nur, dass sein Foto auf unserer Website erscheint.“


et ben moi, ma photo n'est plus sur le site,

et le manuel français que j'ai porté à bout de bras pendant une quinzaine d'années tombe en ruine

Comments (2)

photo
1

Difficile de comprendre comment on en est arrivé à cette situation et surtout pourquoi elle perdure sans qu'aucune solution n'émerger .

photo
1

@frndmrsl please email support@geogebra.org if you'd like to help with the translations

© 2020 International GeoGebra Institute