Gelöst! GeoGebra 3.0 RC1 unter Debian 4.0r1-i386 Etch insta.

christian@linux shared this question 12 years ago
Answered

Hallo.

Ich möchte GeoGebra 3.0 RC1 unter Debian Etch installieren. Dazu habe ich die Datei für Linux heruntergeladen (GeoGebra*.bin). Starte ich den Installer nun mit dem Befehl sh GeoGebra*.bin, meldet die Konsole, dass eine Java VM fehle. Ich habe jedoch die aktuelle Version des Java Runtime 6 Update 3 für Linux i-586 installiert. Andere Java-Anwendungen laufen auch problemlos. Außerdem habe ich versucht, die Javaversion von GeoGebra zu installieren, ebenfalls vergeblich. Unter Suse Linux 9.3 lief GeoGebra 3.0 RC1 problemlos.

Nun die Frage: Was mache ich verkehrt und wie kann ich GeoGebra installieren?


Ich bin für jede Hilfe dankbar! Im Voraus Vielen Dank


Viele Grüße

Comments (11)

photo
1

Wahrscheinlich ist die Java Version falsch gesetzt...


Was gibt der Output von

    java -fullversion


lg,

Yves

photo
1

Die Ausgabe bringt:

    Usage: gij [OPTION] ... CLASS [ARGS] ...

    to invoke CLASS.main, or

    gij -jar [OPTION] ... JARFILE [ARGS] ...

    to execute a jar file

    Try `gij --help' for more information.


gruß christian

photo
1

OK, dann ist das Problem klar:

Du nutzt nicht die Java VM von Sun, sondern gij!


Versuche folgenden Code (ersetze /usr/bin/jre1.6.0_03 durch den entsprechenden Ordner):

    update-alternatives --display java

    update-alternatives --install /usr/bin/java java /usr/bin/jre1.6.0_03/bin/java 60

    update-alternatives --display java


Versuche dann die Installation nochmals.


lg,

Yves


P.S.: In den nächsten Tagen kommt ein neuer Installer...

photo
1

Habe die Befehle verwendet, wenn ich den Installer starten will kommt

    linuxpower:/home/christian# sh GeoGebra_3_0_0_0_Release_Candidate_1.bin

    Preparing to install...

    Extracting the installation resources from the installer archive...

    Configuring the installer for this system's environment...

    No Java virtual machine could be found from your PATH

    environment variable. You must install a VM prior to

    running this program

Hat leider nicht funktioniert.


Viele Grüße christian

photo
1

Hast Du in dem Install-Befehl den Pfad zur java executable von Sun richtig gesetzt? Welchen Output gibt

    pdate-alternatives --display java


lg,

Yves

photo
1

Die Ausgabe bringt:

    linuxpower:/home/christian# update-alternatives --display java

    java - Status ist manual.

    Link verweist zur Zeit auf /usr/bin/jre1.6.0_03/bin/java

    /usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0.10/jre/bin/java - Priorität 60

    Gegenwärtig »beste« Version ist /usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0.10/jre/bin/java.

Ist da ein Fehler bei den Versionsnummern, weil 1.5.0.10 auftaucht?

viele grüße

photo
1

Das Problem ist gelöst. Die neue Version der Java Runtime war im Verzeichnis /opt/jre*/ installiert. Ich habe die Java-Runtime deinstalliert und nochmal nach /usr/bin/jre*/ installiert.

Jetzt läuft alles problemlos.

Falls von Interesse:


    linuxpower:/home/christian# update-alternatives --display java

    java - Status ist manual.

    Link verweist zur Zeit auf /usr/bin/jre1.6.0_03/bin/java

    /usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0.10/jre/bin/java - Priorität 40

    /usr/bin/jre1.6.0_03/bin/java - Priorität 60

    Gegenwärtig »beste« Version ist /usr/bin/jre1.6.0_03/bin/java.

Nochmals vielen Dank für die freundliche und schnelle Hilfe!


Viele Grüße Christian

photo
1

Tipp: Falls man JRE nicht in /usr/bin/jre*/ installieren möchte, genügt es, einen Softlink zu java bzw. java_vm im System-Pfad zu erstellen.


Zum Beispiel (wenn /usr/bin in $PATH)

    :/usr/bin>ln -s /opt/jre1.6.0_03/bin/java java

photo
1

Nicht unter Debian, dort sollte man auf das alternatives Verfahren zurückgreifen...


lg,

Yves

photo
1

Warum? Möchte wissen, denn ich verwende neuerdings ein Debian-Derivat (worunter der Tipp funktioniert) und überlege Devian pur einzusetzen.

photo
1

Weil dies der Debian Standardweg ist um symbolische Links zu verwalten.

© 2020 International GeoGebra Institute