Erstellen von Parallelen

imhofp shared this question 15 years ago
Answered

Momentan erstelle ich Parallele immer so:


Gegeben: Gerade g durch Punkte A, B

Gesucht: Parallele g' zu g im Abstand 3cm


- h = Senkrechte[g,A]

- k = Kreis[A,3]

- g' = Gerade[Schneide[k,h,1],g]


bzw. ohne die Nebenobjekte


g' = Gerade[Schneide[Kreis[A,3],Senkrechte[g,A],1],g]


Ich finde dies relativ umständlich. Ausserdem muss ich (aber das ist wohl mein Problem) immer mit Schnittpunkt 1 bzw. 2 ausprobieren.


Deshalb wünsche ich mir einen Befehl der Art


g' = Parallele[g,3] oder g' = Parallele[g,-3]


Besten Dank.

Comments (2)

photo
1

gute Idee, Jerome,


und, Philipp, falls du die "alte" unverschobene Gerade auch behalten möchtest, könntest du sie vor dem Verschieben retten mit

h = g.


Grüße, Steffi

photo
1

Merci beaucoup, Jérôme!


An 'Verschiebe' habe ich gedacht. Ich muss wohl den Einheitsnormalvektor übersehen haben. Und ohne den war es recht mühsam...


g'=Verschiebe[g,3 Einheitsnormalvektor[g]]


funktioniert prächtig. Sogar die Gerade g bleibt dabei erhalten.


Besten Dank auch an dich, Steffi

© 2020 International GeoGebra Institute