Eigenschaften-Fenster

Mössner shared this idea 13 years ago
Answered

Praktisch wäre, wenn man beim Eigenschaften-Fenster selbst die Grösse verändern könnte.


Ebenfalls besonders praktisch wäre, wenn man im Eigenschaftenfenster (evtl. wählbar) die gleichen Ordner sehen könnte wie im Algebrafenster. Das heisst, man könnte so die bereits als Hilfsobjekte deklassierten Objekte "ausblenden", um die wichtigen Objekte schneller zu finden.

Die Ordner könnte man vielleicht so darstellen, dass der User sie auf- und zuklappen kann, je nach Bedarf.

Dieser Wunsch besteht besonders bei umfangreicheren Konstruktionen mit sehr vielen Objekten.


Wenn ich schon beim Wünschen bin:

- Schade, dass man im Konstruktionsprotokollfenster die Definition und den Befehl von Objekten nicht sehen kann, wenn diese im Moment undefiniert sind.

- Praktisch wäre überdies, wenn die Kolonnen, welche man im Konstruktionsprotokoll unter "Ansicht" sichtbar macht, gespeichert würden und man sie nicht jedes Mal wieder neu einstellen müsste.


Im Übrigen:

Einmal mehr meinen grössten Dank dir, Markus, für das geniale Programm!


Herzlich André

Comments (4)

photo
1

Lieber Andre,


den Eigenschaften Dialog werde ich fuer die naechste Version grundlegend ueberarbeiten muessen. Habe dort natuerlich Ordner geplant. Die Hilfsobjekte auch zusammenzufassen, ist eine gute Idee.


ad Konstruktionsprotokoll:

* die Sache mit dem Befehl kann ich nicht reproduzieren, wuerde das als Bug ansehen.

* das wird sogar schon gespeichert, bin nur noch nicht dazu gekommen, das beim Laden der Datei auch einzulesen; kommt.


lg, Markus

photo
1

Lieber Markus


ich schicke dir per Mail ein Beispiel zum Konstruktionsprotokoll.

Das fertige Produkt des Beispiels siehst du auf

http://www.macfunktion.ch/m...


Sorry, jetzt merke ich, dass Definition und Befehl nicht angezeigt werden, weil es ein Text ist.


Liebe Grüsse

André

photo
1

noch eine weitere Anregung:


Bei anspruchsvolleren Konstruktionen wie z.B. der oben erwähnten muss ich jeweils auf Papier Protokoll führen, welche Objekte geometrisch was bedeuten. Teilweise kann man das in GeoGebra zwar mit der Namengebung der Objekte auch tun, aber nur ungenügend.


Deshalb folgende (unverbindliche) Idee:

Wie wär's, wenn jedes Objekt um eine String-Komponente erweitert würde, in welcher man einen Kommentar abspeichern könnte?

Konkret könnte man zum Beispiel im Eigenschaften-Fenster (fakultativ) auf einen Button klicken, welcher ein Fenster zur Eingabe eines Kommentars öffnet (analog wie beim Umdefinieren).

Diese Kommentare könnte man im Konstruktionsprotokollfenster als zusätzliche Kolonne ein- oder ausblenden.


lg, André

photo
1

Tja, sowas werd ich in der Tat machen, allerdings aus einem anderen Grund ;-)


Jedes Objekt soll in Zukunft einen Namen (wie bisher) und eine optionale Beschriftung haben: damit wird es moeglich sein, verschiedene Objekte mit der gleichen Beschriftung zu versehen. Das braucht man ja recht oft. Diese Beschriftung werd ich dann auch im Algebrafenster verwenden (wie genau muss ich mir noch ueberlegen).


Gruesze,

Markus

© 2019 International GeoGebra Institute