Ausdruck in (Latex)-Beschriftung auswerten

Bofrost_Mann shared this question 8 years ago
Answered

Hallo,


ich denke die Lösung meines Problems ist ganz einfach, nur sehe ich im Moment leider den Wald vor lauter Bäumen nicht ...


Und zwar möchte ich die Latex-Funktion der Beschriftung von Objekten benutzen, damit die Grafik ein stilvolleres Aussehen erhält. Konkret möchte ich dabei aber dynamisch die Koordinaten von einem Punkt mit ausgeben lassen, nur leider bekomme ich das momentan nicht hin.

Meine Versuche im Beschriftungsfeld waren bisher:

  • $A(x(A)|y(A))$
  • $A($x(A)$|$y(A)$)$

doch leider führten diese nicht zum gewünschten Ergebnis und es steht als Beschriftung immer nur A(x(A)|y(A)) auf meiner Grafikoberfläche, wobei stattdessen beispielsweise A(3|5) dastehen sollte.


Ich hoffe, mir kann jemand einen kleinen Tipp geben, wie ich das Problem löse.


Danke und Grüße,


Der Bofrost Mann

Comments (6)

photo
1

    $%n%v$

Gruß

Loco

photo
1

Hallo Loco,


danke für die schnelle Antwort, funktioniert super!


Ich vermute mal, dass %n = Name (name) und %v = Wert (value) ist ...


Danke und Grüße!

photo
1

Ja, korrekt.

Alternativ:

    $%n(%x|%y)$

Quelle: ggb-Hilfe: Namen und Beschriftungen

Gruß

Loco

photo
1

Hallo,


ich muss das Thema Ausdrücke in Beschriftungen auswerten doch noch einmal aufgreifen ...


Im neuen Konkreten Fall, möchte ich an einem Schieberegler dynamisch seinen "umgekehrten" Wert angeben, da bei Schiebereglern ja leider nur links min und rechts max stehen kann - ich bräuchte das im Moment aber umgekehrt ...


Schonmal Danke für die Antworten! :)

photo
1

Das geht mit einem Schieberegler nicht, da man im Eigenschafts-Feld 'Beschriftung (leider) nicht rechnen kann.

Mit einem do it yourself (pseudo) Schieberegler geht es.


sReverse, sLenght, sMax und sMin sind die Parameter eines Schiebereglers, der ausgehend vom Punkt A eine Strecke bildet auf der der Punkt C gleitet. Das Objekt c enthält (abhängig von den s... Feldern den Wert des (pseudo) Schiebereglers. Ein Textobjekt ist an den Punkt C positioniert und zeigt den (errechneten) Wert c an.


Alternative:

Wert bei einem (echten) Schieberegler ausblenden und rechts oder links vom diesem Schieberegler ein Text-Objekt plazieren, das den (reversen) Wert anzeigt.


Raymond

https://ggbm.at/560461

photo
1

Hallo rami,


danke für die Antwort. - Ich habe mich für die Textfeld-Variante entschieden, da ich an anderer Stelle sowieso den inversen Wert des Reglers als Variable berechnen muss und das somit die einfachste Variante ist.


Danke! :)

© 2021 International GeoGebra Institute